21. Juni 2011 »

Kooperation mit tape.tv

DrizzyDrake.de verfeinert sein Video-Angebot! Ab dem 21. Juni sind alle Musikvideos von Rapper Drake in einem neuen, von tape.tv bereitgestellten Video-Player verfügbar. Möglich ist dies durch eine Kooperation mit dem Online-Musikfernsehsender aus Berlin. Für Fans bedeutet das bessere Videoqualität denn je und das in einem freshen Player. Zudem kann man die Videos mittels einem Share-Button an Freunde z.B. via E-Mail oder Facebook weiterempfehlen.

Ab geht’s zu den Musikvideos von Drake

DrakeKnapp ein Jahr nach der Veröffentlichung von “Thank Me Later” legt Drake das offizielle Releasedate für sein zweites Studioalbum “Take Care” fest. Als Appetithäppchen droppte der Kanadier den Intro-Track “Dreams Money Can Buy” und kürzlich “Marvins Room”, den man hier anhören kann. Die erste Singleauskopplung aus “Take Care” soll jedoch erst im Juli auf den Markt kommen. Die Liste der Produzenten ist groß; Drake arbeitet u.a. mit 9th Wonder, T-Minus, Boi-1da und seinem Hausproduzenten Noah “40“ Shebib zusammen. “Take Care” wird am 21. Oktober 14. November 2011 über Cash Money/Young Money/Universal Records erscheinen.

Update

Um ihre Fans bei dem Auftritt in Torontos Air Canada Centre zu überraschen holte sich Pop-Star Rihanna Drake auf die Bühne. Drizzy performte “Over”, DJ Khaleds Hit-Single “I’m On One” und natürlich “What’s My Name?” featuring Rihanna. Die Kollegen von ATF waren vor Ort und nahmen natürlich alles auf. Die Performance von RiRi und Drizzy war definitiv hot! Aber seht am besten selbst…

PS: Love is in the air?

Drake in The LeBronsHeads up! Drake gets animated. Der kanadische Hip-Hop-Überflieger taucht jetzt in der siebten Folge von “The LeBrons” auf, einer Zeichentrickserie des NBA-Stars LeBron James. “The LeBrons” war zunächst eine Werbekampagne von Nike, doch laut LeBron soll jede einzelne Folge Jugendlichen gute Tugenden vermitteln. mehr

DrakeDrake hat heute einen neuen Song auf seinem Blog veröffentlicht, der einen ersten Vorgeschmack auf das heiß erwartete Album “Take Care” gibt. “Dreams Money Can Buy”, so der Titel des Tracks, wurde von Noah “40“ Shebib produziert und samplet “BTSTU” von Jai Paul. Drizzy selbst über das Lied:

A song that I felt the need to share. Not my single. Just a piece of my story. Hear me out though…

“Dreams Money Can Buy” jetzt auf ATF anhören.

Drake als Synchronsprecher in 'Ice Age 4: Voll Verschoben'Vor knapp 10 Jahren kam der erste Teil von Ice Age in die Kinos. Wer hätte damals gedacht, dass sich die Filmreihe zu so einem Erfolg entwickeln wird? Reuters zufolge steht die Besetzung für “Ice Age 4” bereits fest, in der Drake an der Seite von Jennifer Lopez, Jeremy Renner, Keke Palmer, Aziz Ansari und Wanda Sykes als Synchronsprecher mitwirkt. Details zu Drizzys Rolle wurden bisher nicht veröffentlicht. “Ice Age 4 – Voll Verschoben” kommt im Juli 2012 in die deutschen Kinos.

Wie vor Kurzem berichtet wurde hat Drakes Management bezüglich einer Rolle in dem Thriller “Arbitrage” verhandelt. Der Rapper gab allerdings in einem Interview mit MTV News bekannt, dass er die Zeit für sein zweites Studioalbum “Take Care” nutzen möchte und ist deshalb ab sofort nicht mehr Teil von “Arbitrage”.

DrakeDie Billboard Music Awards ehren jährlich die erfolgreichsten Musiker. Dabei werden die Gewinner mit der besten Chart-Performance und dem größten Buzz in den sozialen Medien ermittelt. Drake wurde ganze 5 mal nominiert! Die Awards werden am 22. Mai live aus der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas ausgestrahlt.

TOP RAP ALBUM

Drake Thank Me Later
Eminem Recovery
Nicki Minaj Pink Friday
Lil Wayne I Am Not A Human Being
Kanye West My Beautiful Dark Twisted Fantasy

TOP RADIO SONGS ARTIST

Drake
Bruno Mars
Katy Perry
Rihanna
Usher

TOP MALE ARTIST

Justin Bieber
Drake
Eminem
Bruno Mars
Usher

TOP RAP ARTIST

Drake
Eminem
Lil Wayne
Ludacris
Nicki Minaj

TOP R&B SONG

Alicia Keys Unthinkable (I’m Ready)
Rihanna Featuring Drake What’s My Name
Trey Songz Feat. Nicki Minaj Bottoms Up
Usher Feat. will.i.am OMG
Usher There Goes My Baby

DrakeDrake räumt mit Gerüchten auf! Seit Wochen kursiert das Gerücht, Drizzy habe seine Plattenfirma Young Money verlassen – völliger Quatsch, wie der Rapper nun während einem Auftritt in Washington (D.C.) klarstellte:

You see today, when I landed in D.C. and I got off the plane, this ni**a looked me in my eyes and he asked me, ‘Did you drop out of Young Money?’ And I looked him right back in his eyes and I said, ‘Boy, are you out your motherf**king mind?!’ Man, I want this s**t forever!

Was lernt man draus? Never trust rumors! YMCMB ‘Forever’.

Top Video

Drake: Started From The Bottom

„Started From The Bottom“

Drake

Alle Videos von Drake

Follow Drake

Blogroll